×

Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Link zur Rechtssprechung

Sie haben Cookies erfolgreich abgelehnt, Ihre Entscheidung können Sie Bedarf rückgängig machen.

Benefiz Konzert mit Musikformation „We are the Voice“ begeistert im vollbesetzten Urbacher Schlosskeller

Seit vielen Jahren sind sie musikalisch miteinander verbunden. Sie haben schon oft in Chören und auf Hochzeiten (Gospel4soul) gemeinsam gesungen und musiziert. Letzten Samstag feierte ein Projekt Premiere. Mit  „We are the Voice“ haben elf Musikfreunde beschlossen, gemeinsam mit der Schatzkiste zu helfen.

 

Die Gäste im ausverkauften Schlosskeller erlebten einen sensationellen Abend.

„Welchen Weg würde die Liebe gehen?“ das Lied der christlichen Liedermacherin und Sängerin Sefora Nelson aus Stuttgart eröffnete den Abend. Bei Kerzenschein im urigen Gewölbekeller, sorgten „We are the Voice“ begleitet von Klavier und Cajon ab dem ersten Takt für einen Abend der unter die Haut ging.

 

Nach der Pause übernahmen die Akustik Gitarren. Das Duo UWO (Uwe und Wolfgang) schaffte es mit eigenen Interpretationen von weltbekannten Songs zusammen mit drei Background Sängern und Cajon, das Publikum in Ihren Bann zu ziehen.

 

Gänsehaut pur gab es dann zum Abschluss des Abends. Alle beteiligten Musiker versammelten sich auf der kleinen aber feinen Bühne um gemeinsam mit dem Publikum den Klassiker „Halleluja“ zu singen.

 

Der Erlös des wunderschönen, berührenden Abends geht vollständig und direkt an die zehnjährige Erika, die nach Mehrfachtransplantationen und einer Krebserkrankung nicht die Hoffnung aufgibt. Ein gelebter Weihnachtsgedanke der Hoffnung gibt.

 

Die Schatzkiste bedankt sich für einen tollen Abend bei der Musikalischen Leitung Conny Weidler, Marleen Clauss, Uwe Scheying. Ebenso geht ein herzlicher Dank an alle Helfer und Mitwirkende. - vor allem auch bei dem anonymen Spender des Laptops für Erikas Krankenhausaufenthalte.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf November 2017 ! Eure Schatzkiste e.V.

 

Eine Auszeit im Schwarzwald

Zusammen mit unseren Freunden vom Campingplatz Bankenhof am Titisee, konnten wir
einer kleinen Familie eine Freude bereiten.

Über das Kinderhospiz Pusteblume kam ein Kontakt zu einem Mädchen zustande, das mit seiner Familie einen langen und unglaublich schwierigen Weg beschreiten musste.
Die Familie war auf Einladung der Schatzkiste ein Wochenende am Titisee und erhielt so ein Stückchen Auszeit.

Als kleines Dankeschön hat uns dann dieses Bild erreicht.

Ein Tablet für die Aufklärungsarbeit

Das Internet ist manchmal eine tolle Sache. Man lernt Menschen kennen, die man so wohl nie getroffen hätte.

Einer dieser Menschen ist Cristina. Im Alter von 18 Jahren erhielt sie 2010 die Diagnose Leukämie.
Erst im Frühjahr 2016 hat sie dann den Kampf gegen die Leukämie gewonnen.
Leider hat das Thema Krebs kein positives Ende gefunden, denn der neue Kampf heißt Nierenkrebs.

Dieser hat nun leider Metastasen im Magen, Niere, Darm .... zur Folge.
Doch anstatt sich zu verkriechen, sucht sie die Herausforderung. Sie will das Thema Blutkrebs offen ansprechen.

Über Ihre Facebook-Seite beginnt sie anderen, auch an Krebs erkrankten Menschen, Mut und Kraft zu schenken.
Sie hält Vorträge in Schulen und Kindergärten, um das Thema auch Kindern und Eltern nahezubringen.

Denn leider kann dieses Thema jeden Menschen in jedem Alter, direkt oder indirekt, treffen.
Das sicher aktuellste Projekt ist ein Kinderbuch zum Thema Krebs, in dem zum Beispiel die Chemo als "Zaubertrank" erklärt wird.

Wir können vor so viel Kraft und Engagement nur den Hut ziehen und freuen uns sehr,
Cristina mit einem Tablet für ihre Aufklärungsarbeit unterstützen zu können.

Wir freuen uns und hoffen sehr darauf, Cris bald für einen Vortrag bei uns zu haben.
Sollte Interesse bestehen, freuen wir uns über eine E-Mail an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Abschließend bleibt uns nur Cris zu zitieren :
"Omnia vincit Amor" (Liebe besiegt alles)

Theaterbesuch für das Kinder- und Jungendhospiz Backnang

„Vorhang auf“, hieß es bereits zum zweiten Mal für die Kinder, Eltern und Betreuer der Pusteblume aus Backnang.

Die Schatzkiste sponserte erneut den Ausflug zum „Theater unter den Kuppeln“ in Stetten bei Leinfelden Echterdingen.

Gespielt wurde dieses Mal von den Kindern und Erwachsenen des Ensembles, die Geschichte des Robin Hood.

Leuchtende Kinderaugen gab es beim Überreichen der Schatzkiste-Tüten. Hier war für jeden was zu trinken, eine Brezel, die eine oder andere Süßigkeit, sowie ein echter Robin Hood Hut zu finden.

Als dann schließlich der Sheriff von Nottingham gefangen und König Löwenherz wieder auf seinem Thron saß, ging es für 50 große und kleine Personen glücklich mit dem Bus wieder nach Hause.

Ein herzlichen Dank geht an dieser Stelle an das Busunternehmen Dannenmann aus Weinstadt, welches die Fahrt ins Theater kostenlos durchgeführt hat.

Wir freuen uns sehr, einem Verein wie der Pusteblume, einen solchen Tag organisieren und  finanzieren zu können.

Denn die Arbeit dieses Kinder- und Jugendhospiz ist einfach unglaublich.

 

Auf ein nächstes Mal

Eure Schatzkiste e.V.

Sommerfest des Kinder- und Jugendhospiz Pusteblume

Vergangenes Wochenende beteiligten wir uns mit der Schatzkiste-Fotobox am Programm beim Sommerfest des Kinder- und Jugendhospiz Pusteblume. Gleichzeitig wurde in der Manufaktur Schorndorf das zehnjährige Bestehen der Pusteblume gefeiert, wozu wir recht herzlich gratulieren. Bei leckerem Jubiläumskuchen und bestem Wetter, wurde geschminkt und fotografiert.